Beleber für Umlaufwässer

Beleber für Umlaufwässer

Beleber für Umlaufwässer

€ 0,00
inkl. € 0,00 MwSt. zzgl. Versand
Kurzbeschreibung

in Heizungsanlagen, Kühlkreisläufen,etc.

Menge:
  In den Warenkorb

Mehr Wohlbefinden und Wirtschaftlichkeit mit dem 

greennatur® UMLAUFBELEBER!

Wasser in u.a. Heizungsanlagen u.  Kühlkreisläufen nennt man Umlaufwässer. Das heißt, diese werden stets in einem Kreislauf bewegt. Bis vor einigen Jahren hat man bei Heizungsanlagen sowohl bei der Neubefüllung wie auch beim Nachfüllen, normales Leitungswasser verwendet. Inzwischen ist dies jedoch bei einer Neubefüllung der Heizungsanlage verpönt.

Gemäß Normen und Richtlinien geht es um die Vermeidung von Kesselstein und Korrosion  - das Heizungswasser soll sauber und klar sein.

Aus Sicht der Richtliniengeber sollte jedes Wasser mittels Enthärtung kalkfrei aufbereitet und anschließend konditioniert werden. Konditioniert mittels bestimmter Wirkstoffe wie z.B. Molybdat, Natriumsulfit, Triazol, etc. 

Dieser Chemiecocktail war mit ein Grund, weshalb greennatur einen Umlaufbeleber anbietet.

Wie sein großer Bruder, der Info-Kristall-Stick, belebt auch dieser das Umlaufwasser artesisch. Der Aufbau ist ähnlich wie beim großen Bruder.

Umlaufwasser ist ständigen Temperaturveränderungen und Druck ausgesetzt. Dadurch wird das Wasser energetisch tot und entzieht allen Lebewesen ihre Lebensenergie. Dies ist vor allem bei Fußboden- und Wandheizungen zu beobachten. Mit dem Umlaufbeleber wird die Lebensenergie dem Umlaufwasser zurückgegeben und bleibt erhalten.

 

Warum Umlaufwasser beleben?

Erst einmal um die Lebensenergie der Lebewesen, Mensch, Tier und Pflanzen im Wohnbereich zu erhöhen.

Beim Anbau des Umlaufbelebers am Rücklauf im Bereich des Wärmeerzeugers, kommt die volle Kraft des Umlaufbelebers der Wärmeübertragung zu Gute.

Erfahrungsgemäß verkürzt sich die Aufheizzeit und so kann Primärenergie (Öl, Gas, Holz u.a.m.) eingespart werden.

Durch die Reduzierung der Primärenergie und der Chemie für Schwimmbad und Whirlpool, tragen Sie auch dazu bei, die Umwelt zu schützen.

 

Wo wird der Umlaufbeleber bei der Heizanlage angebracht?

Bei Heizanlagen welche mit Heizkörpern bestückt sind, wird die Montage am Rücklauf im Kesselbereich (auf Anbringung einer Rohrisolierung achten) angeraten. Dies deshalb, da beim Umlauf ein Leitungsverlust von ca. 30%  auftritt. Bei der Montage kurz vor dem Wärmetauscher aktiviert die volle Kraft des Sticks nicht nur das Umlaufwasser, sondern auch das im Kessel befindliche Heizwasser. Durch die Energetisierung beider Wärmeträger kann die Wärmeübertragung effektiver eingesetzt werden und trägt zur Energieeinsparung beim Wärmespender bei.

Bei Heizanlagen wo der Betreiber (Hauseigentümer, Mieter etc. Zugang zum Heizgerät hat, kann diese Montageart auch bei Fußboden- u. Wandheizungen so erfolgen. Es bleibt noch sehr viel artesische Kraft über, um im Wohnbereich ebenfalls seine Aufgabe bestens zu erledigen.

Bei Fußboden- u. Wandheizungen (Etagen-Wohnanlage) wird die Montage des Sticks am Vorlauf zum Verteiler, angeraten. Dies aus dem Grund, da die Lebensenergie des Sticks nur im Vorlauf bei dieser Beschickungsart sinnvoll wirken kann!

Der Umlaufbeleber kann waagrecht oder senkrecht angebracht werden.

Bitte bei der Montage darauf achten,  dass die Tropfenspitze des Aufklebers in Fließrichtung des zu belebenden Umlaufwassers zeigt!

Der Umlaufbeleber wird je nach Verfügbarkeit entweder mit weißen runden Kappen oder blauen Sechskantkappen ausgeliefert. Die Funktionalität ist identisch.

 

Die dargestellten Wirkungen der Produkte können zur Zeit aufgrund der allgemein anerkannten naturwissenschaftlichen Methoden und Meinungen noch nicht nachgewiesen werden. Die Erkenntnisse beruhen auf alternativen Konzepten und Berichten zufriedener Anwender.